Glückwünsche für Vater

Geburtstagsgedicht für den Vater

Eher skeptisch nahm ich an,
ob ich es mir vorstellen kann
für allerlei Gedichte zu schreiben
und nicht nur auf eins sitzen zu bleiben.

Und siehe da, schon wieder eins
diesmal ist es freudig deins
wo Gedanken um mich kreisten
und wieder gute Dienste leisten.

Dacht ich, es ward alles gesagt
und habe nicht der Worte gezagt
so wärt die Freude mehr denn je
dass ich dich heute wieder seh.

Beringt, bestuhlt und immer nett
nicht gefesselt am Krankenbett
selbst gerollt zur Haustürpforte
die Gabel an der Sahnetorte.

Dein ungebrochener Lebenswille
ist’s um uns auch manchmal stille,
begleite dich noch manche Jahre
immer deine Hoffnung bewahre.

So lasse ich mein Wort heut hier
als ein Sprössling stammend von dir
der geprägt durch deine Wurzeln
dem die Gedanken hier wieder purzeln.

In aller Herzlichkeit

Leave a Reply